Ruhleben aktiv

Ruhleben Aktiv
Bürgerinitiative seit 2004 in der
Interessengemeinschaft der Eigenheimsiedlung Ruhleben e.V. (gegr. 1922)

18. Müllsammelaktion 2022

Am 12. März 2022 nahmen etwa 30 Ruhlebener und Ruhleberinnen (z.T. mit Kindern und Enkelkindern) von 10.00 bis 12.30 Uhr bei klarem Vorfrühlingswetter an der nunmehr 18. Müllsammelaktion teil. Insgesamt wurde wieder über 2 Kubikmeter Müll (Wohlstandsmüll, Obdachlosenmüll, Sperrmüll) eingesammelt und am ehem. Gemeindehaus für den Abtransport durch die Berliner Stadtreinigung, BSR zwischengelagert. 

Als kritische Bereiche wurden wieder ausgewiesen:

1. Baumannsche Wiese bis zur Bushaltestelle
2. Um den Murellenteich
3. Rominter Allee bis zur Hanns-Braun-Straße
4. Hempelsteig bis zum Friedhofsvorplatz
5. Höhenzug oberhalb des Bromberweges bis zum Ruhlebener Wanderweg
6. Ruhlebener Fließwiese
7. Waldstück um das ehem. Gemeindehaus.

Diese Gebiete decken sich nicht mit den „Patenbezirken“, die seit langem im Laufe des ganzen Jahres von mehreren Ruhlebener/innen in Obhut genommen werden. Die Müllmenge ist seit 2004 von ursprünglich 4-5 Kubikmetern kontinuierlich, wenn auch in unterschiedlichem Maße auf etwa 2 Kubikmeter gesunken; sie wird aber aufgrund der sozialen Defizite nie gegen Null tendieren. Deshalb wird es wohl zur ständigen Aufgabe der Ruhlebener Bürgerinnen und Bürger gehören, dieses wunderschöne Fleckchen Erde gemeinschaftlich zu pflegen und zu bewahren. Dieser praktizierte Gemeinsinn trägt somit zur hohen Lebensqualität in Ruhleben bei.

Hie gut Brandenburg allewege!

Dr. Uwe Otzen
Berlin, den 12. März 22

Reise Vortrag

Liebe Ruhlebener,

am Freitag, den 1. November wird um 19:30 Hans-Christian Frischmuth von seinen Reise Erlebnissen in Neufundland in einem Video Vortrag berichten. Wir laden Sie alle herzlich dazu ins BUH im Walchoderweg 6-8 ein und freuen uns auf reges Interesse. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.